Auf Tahiti und seinen Inseln gibt es neben den Stränden, den Lagunen, dem Tauchen und Wandern auch eine unglaubliche Kultur zu entdecken. Französisch-Polynesien verfügt über zahlreiche Museen, in denen Sie die einheimische Gesellschaft und ihre Geschichte noch besser kennenlernen. Hier finden Sie alle Aktivitäten, die Sie während Ihres Urlaubs nicht verpassen sollten.

Le Musée de Tahiti et des îles © Tahiti Tourisme

1

Das Musée de Tahiti Et Ses Îles, auf Tahiti

Dieses ethnografische Museum Polynesiens befindet sich auf der Insel Tahiti in der Stadt Punaauia, südwestlich von Papeete. Es wird auch Te Fare Mahana genannt und ist ideal, um etwas über die Geschichte Französisch-Polynesiens zu erfahren, von seiner Besiedlung bis hin zur Entwicklung seiner Sitten und Gebräuche im Laufe der Zeit. Es wurde 2023 renoviert und Sie genießen einen angenehmen Besuch mit einem großen Garten und Blick auf das Meer. Eine Aktivität, die Sie auf Ihrer Reise unbedingt erleben sollten.

Le Musée James Norman Hall - Tahiti Tourisme © Kristiyan Markov

2

Das James Norman Hall Museum, auf Tahiti

Das Haus des amerikanischen Schriftstellers kann im Dorf Arue, einige Kilometer von Papeete entfernt, besichtigt werden. Es befindet sich ebenfalls auf der Insel Tahiti und Sie sollten einen Besuch in diesem Museum einplanen. Nach mehreren Jahren ohne besondere Pflege wurde das Haus dank der Beteiligung von Französisch-Polynesien restauriert. Erleben Sie den Mythos Tahiti auf den Spuren von James Normal Hall und entdecken Sie den Ort, an dem er viele Jahre lang mit seiner Frau gelebt hat.

L'écomusée Fare Natura de Moorea © Grégoire Le Bacon

3

Das Fare Natura Ökomuseum, auf Moorea

Wenn Sie die Insel Tahiti in Richtung Bora Bora oder Tuamotu-Inseln verlassen, sollten Sie einen Zwischenstopp in Moorea einlegen. In Opunohu können Sie das Te Fare Natura Ecomusée besuchen. Hier wird Ihnen das Ökosystem der Land- und Unterwasserfauna und -flora von Tahiti und seinen Inseln näher gebracht. Mit seinem immersiven Raum entdecken Sie den Reichtum der Kultur und der biologischen Vielfalt Französisch-Polynesiens. Genießen Sie nach einem Wandertag mit Blick auf die Opunohu-Bucht eine Kulturpause in diesem Ökomuseum.

Le Centre Culturel de Paul Gaugin à Hiva Oa © Tahiti Tourisme

4

Kulturzentrum Paul Gauguin, auf Hiva Oa

Fliegen Sie dieses Mal zu den Marquesas-Inseln. Auf der Insel Hiva Oa, im Dorf Atuona, können Sie die Geschichte des berühmten Malers Paul Gauguin im Kulturzentrum, das ihm gewidmet ist, nacherleben. Machen Sie einen Rundgang durch die Dauerausstellung, um einige seiner Werke zu bewundern. Im Außenbereich können Sie die Nachbildung des “Maison du Plaisir” entdecken, in dem der Künstler lebte. Das Zentrum ist auch ein Ort der Kunst und des Austauschs.

L'espace culturel de Jacques Brel à Hiva Oa © Tahiti Tourisme

5

Kulturzentrum Jacques Brel, auf Hiva Oa

Ebenfalls auf den Marquesas-Inseln, die der Sänger sehr schätzte, ist ihm in dem Dorf Atuona ein Platz gewidmet. Jacques Brel verliebte sich auf einer seiner Schiffsreisen ans Ende der Welt in Französisch-Polynesien und verbrachte den Rest seines Lebens auf der Insel Hiva Oa. Er ist übrigens auf dem Friedhof von Atuona begraben, nicht weit entfernt von Paul Gauguin. Besuchen Sie dieses Museum um mehr über das Leben des Künstlers auf den Inseln von Tahiti zu erfahren.

12 Ergebnis(e) auf 16
Karte anzeigen
Museum

Centre Culturel Paul Gauguin

Kostenlose
Museum

Arboretum Papua Keikaha

Kostenlose
Museum

Musée Du Bois De Vaipaee

Kostenlose
Museum

Fare Pote’e De Maeva

Museum

Musée Des Pétroglyphes De Hokatu

Kostenlose
Museum

Maison Musée James Norman Hall

Museum

Musée Te Tumu

Kostenlose
Museum

Musée De La Perle

Kostenlose
Museum

Musée Gauguin

Karte ausblenden
Ausblenden

War dieser Inhalt nützlich?